Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b970a/blog.klassik.de/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
Oper Frankfurt » Bühnenhäuser

Oper Frankfurt

Mit 300 jährlichen Vorstellungen bereichert die Oper Frankfurt als Musiktheater der städtischen Bühnen das kulturelle Programm der Wirtschaftsmetropole. Mit ihren 1369 Sitzplätzen, ist die Oper eine von drei Hauptspielstätten im Theatergebäude am Willy-Brandt-Platz. Raum unter dem selben Dach finden seit 1951 das Große Haus und die Kammerspiele.
Die Oper selbst zählt heute zu den produktivsten und renommiertesten Häusern der Welt. Neben zeitgenössischen Werken und Raritäten stehen in jeder Saison Wagner, Mozart, Strauss und Verdi auf dem Spielplan. Für „Begegnungen mit der Oper“ sorgen Gesprächsabende, Künstlergespräche, Seminare und Jugendprogramme. Bereits drei mal wurde das Frankfurter Haus von der Zeitschrift „Opernwelt“ zur Oper des Jahres gewählt.

Das Gebäude der Alten Oper, das seit 1792 ein festes Opernensemble beherbergte, wurde 1944 völlig zerstört. Im Stil der Neurenaissance wieder errichtet, dient das Haus heute als Konzert- und Kongresszentrum.

Der feste Klangkörper im Haus ist das Frankfurter Museumsorchester, das seinen Namen der Frankfurter Museumsgesellschaft verdankt. Mit seiner 200-jährigen Geschichte gehört es zu den traditionsreichsten Ensembles des Landes, das mit den Namen Gustav Mahler, Richard Strauss, Wilhelm Furtwängler, Hans Knappertsbusch oder Louis Spohr, die hier Konzerte leiteten, verbunden ist. Von Barock bis zur experimentellen zeitgenössischen Avantgarde umfasst das Repertoire alle herausragenden Werke der Opern- und Konzertliteratur.

Die künstlerische Leitung der Oper Frankfurt hat Sebastian Weigle inne. Intendant ist seit 2002 Bernd Loebe.

Oper Frankfurt

Willy-Brandt-Platz

60311 Frankfurt

Theaterkasse

Tel.: 069 / 13 40 400

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort